Willkommen auf der Webseite des Cainsdorfer Turnerheims!

Sowohl das Turnerheim als auch diese Webseite befindet sich zur Zeit im Um- und Aufbau. In den nächsten Wochen und Monaten werden wir sie an dieser Stelle über Fortschritte informieren.

 Der neue Cainsdorfer Bote ist da.

Hier klicken zum Download

Weihnachts- und Neujahrswünsche des Ortschaftsrates

Wenn Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger, diese nunmehr 12. Ausgabe des „Cainsdorfer Boten“ (CB) in den Händen halten, neigt sich das Jahr 2017 schon sehr starke dem Ende zu. 2017 – ein sehr bewegtes Jahr für die Welt, das Land und auch für  uns auf kommunaler Ebene.

Vieles ist getan, einiges liegen geblieben, das meiste ist gelungen, manches auch nicht – und das ist gut so, weil wir daraus die Kraft für Kommendes und vor uns Liegendes schöpfen können und so sehe ich auch die Arbeit im Ortschaftsrat. Es überwiegt das optimistisch Machende, der Elan und das Engagement der Bürgerinnen und Bürger, das Mittun und Mitdenken, die helfende Hand – das alles macht Mut und das macht uns als Ortschaftsrat und insbesondere mich als den Vorsitzenden auch sehr dankbar.

 

 Hierzu braucht es Vertrauen – Vertrauen in uns selbst und Vertrauen in andere und von anderen – das ist für mich der Quell weiteren Tuns und Wirkens.

„Nichts kann den Menschen mehr stärken als das Vertrauen, das man ihm entgegen bringt. (P. Claudel)

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger von Cainsdorf und der Region,

Ihnen und Ihren Familien will ich namens des Ortschaftsrates Cainsdorf für das nahende Weihnachten  Besinnlichkeit und eine sinnstiftende Zeit wünschen und für 2018 Kraft und Gesundheit für ein glückliches Leben in Frieden

 

Ihr

Prof. Dr. Gerd Drechsler

Vorsitzender Ortschaftsrat

 

Schenke herzlich und frei.
Schenke dabei
was in Dir wohnt,
an Meinung, Geschmack und Humor,
so dass die eigene Freude zuvor
dich reichlich belohnt.

Schenke groß und klein,
aber immer gediegen.
Wenn die Bedachten
die Gaben wiegen,
sei dein Gewissen rein.

Schenke mit Geist ohne List.
Sei eingedenk,
dass dein Geschenk
du selber bist.

(Joachim Ringelnatz)

Schnelles Internet in Cainsdorf!

Wir alle waren im August und September 2016 unendlich davon genervt, als plötzlich, insbesondere auf der Wilkauer Straße und der Cainsdorfer Hautstraße, ausgelöst durch Aufgrabungen, die Befahrbarkeit eingeschränkt  und die Verkehrsführung nicht immer ordnungsgemäß geregelt wurde. Manch einer geriet in eine Sackgasse, weil die erforderlichen Verkehrszeichen, wie so oft in Cainsdorf, fehlten. Man hatte eben Baudruck. Sicher wurden Gelder zur Jahresmitte kurzfristig frei gegeben.

Dahinter steckten die hoch motivierten Mitarbeiter der Deutschen Telekom. Ein Anruf + E-Mail genügte und der Parkplatz am Turnerheim war für unser Dorffest frei geräumt! Danke nochmal für die Unterstützung am 24.09.2016!          So bekamen wir die Bautätigkeit überhaupt erst einmal mit.

Das Unternehmen Deutsche Telekom AG hielt Wort, den Breitbandausbau auch im Stadtteil Cainsdorf mit schnellem Internet 2016 zu verwirklichen, ein Erfolg für den gesamten Zwickauer Stadtrat, der das seit Jahren forderte.

Technisch korrekt heißt das, wo bisher nur Geschwindigkeiten von 1 kbit/s oder 1000 bit/s möglich waren, liegen jetzt Netzgeschwindigkeiten von bis zu 100 kbit/s oder 100.000 bit/s an.
 

Der Bürger kann schneller im Internet surfen, von zu Haus aus arbeiten, die Firmen können schneller im Internet Handel treiben. Fak news, die leidigen Falschmeldungen über die Clintons und auch die Wahrheiten über Syrien oder über Nafris aus Köln, erreichen uns nun auch schneller, zur Freude oder zum Leid der Politik. Alles hat halt seine Licht- und Schattenseiten.

Bereits Dezember 2016 suchten Telekom-Mitarbeiter mich auf. Bestellt werden kann das schnelle Internet sofort. Meine Erfahrungen sind, dass 50 kbit/s  für den Normalverbraucher ausreichen, allerdings kostet das in 12 Monaten 5 € mehr monatlich, Rabat von 5 € monatlich für ein Jahr inklusive.

Unsere älteren Mitbürger möchte ich darauf aufmerksam machen, dass man sich im Seniorenverein in Cainsdorf darüber informieren kann, wie der Umgang mit PC und Internet funktioniert. Es ist gar nicht so schwierig. Früher war der Tratsch übern Gartenzaun üblich, heute schreibt man sich halt SMS und Mails.

 

Gerd Roscher

Ortschaftsrat

Sehr geehrte Cainsdorfer:

 

wir planen eine schnelle und informative Mitteilungen einzuführen.

Dies soll in Form von "Newsletter" geschehen.

Wenn Sie dies möchten und wir Sie in den Verteiler aufnehmen sollen, dann schicken Sie uns eine Bestätigungsemail mit Ihrer Emailadresse auf diese Sie den "Newsletter" erhalten wollen.

 

Unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Neuste Nachrichten, Infos und Ankündigungen über:

* Cainsdorf

* die Entwicklung des Bürger- und Vereinshaus "Turnerheims" am Plotzschgrund

*Veranstaltungen in Cainsdorf und im Turnerheim

*Fragen / Mithilfe

* etc.

Gemeinsam mit der Stadtverwaltung Zwickau haben wir

es geschafft:

• dass die Beschilderung in der Cainsdorfer Hauptstraße Nr.

91-97D wieder hergestellt werden konnte (Dank an Herrn Pühn,

Leiter des Tiefbauamtes und Herrn Böhm für bürgerschaftliches

Engagement)

Weiterlesen: Cainsdorfer Notizen